Strompreisvergleich

Postleitzahl:
 
Stromverbrauch: kWh
 
Single 1800 kWh
2 Personen 2500 kWh
4 Personen 4000 kWh



Kostenloser Stromvergleich erstellen
und Stromanbieter wechseln:

• 8000 Stromtarife im Vergleich
• Über 900 Stromanbieter
• Ökostrom wählbar
• Schneller wechsel
• TÜV geprüfter Vergleichsrechner

Stromanbieter wechseln

Sparen ist eine Eigenschaft, die sich nicht nur auf Rente und Co. erstreckt, viele Verbraucher greifen auch in anderen Bereichen zum Rotstift. Allerdings gibt es immer wieder Ausnahmen. Das beste Beispiel ist der Strommarkt. Trotz einfacher Möglichkeiten um den Stromanbieter wechseln zu können, reagieren viele Verbraucher hier eher verhalten. Haben Sie sich gerade wiederentdeckt? Dann ist sicher die Angst vor Problemen einer der Gründe, warum Sie bisher vom Stromanbieter wechseln Abstand genommen haben.

Eigentlich zu Unrecht, denn in Deutschland muss niemand beim Anbieterwechsel fürchten, dass plötzlich die Lichter zuhause ausgehen, der regionale Versorger muss im Notfall einspringen. Dass sich das Stromanbieter wechseln lohnen kann, zeigen regelmäßige Untersuchungen. In den letzten Jahren ist nicht nur die Zahl der Anbieter gewachsen, auch in puncto Preisgefüge hat sich einiges verändert. Wie läuft das Stromanbieter wechseln aber im Detail ab?

Anbieterwechsel – einfach und unkompliziert

Das Stromanbieter wechseln ist heute aus Verbrauchersicht denkbar einfach: Sie müssen sich als Stromkunde lediglich für den passenden Anbieter entscheiden, hier den neuen Vertrag abschließen – fertig. Die Formalitäten, wie die Kündigung des alten Versorgers, übernimmt im Regelfall heute der neue Stromanbieter.

Allerdings raten Experten dazu, sich das Stromanbieter wechseln nicht zu einfach zu machen. Warum? Lange Laufzeiten von 12 Monaten oder mehr binden Sie als Stromkunden an den neuen Versorger, Sie können auch günstigere Angebote nicht flexibel genug reagieren. Gleichzeitig sollte die Preisgarantie weit reichen, um nach wenigen Monaten nicht schon wieder nach einem neuen Versorger suchen zu müssen. Besonders günstige Sparangebote sind ebenfalls mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, hier steckt der „Teufel“ sprichwörtlich im Detail.

Und was ist von Strompaketen zu halten? Letztere empfehlen sich nur dann beim Stromanbieter wechseln, wenn a) der Verbrauch hinreichend genau geschätzt werden kann und b) Sie als Stromkunde das nötige Kleingeld aufbringen können, um im Voraus zu zahlen. Denn wer mehr verbraucht als im Strompaket vertraglich festgeschrieben, zahlt oft einen höheren Strompreis. Das Stromanbieter wechseln geht heute schnell und ist relativ unkompliziert. Die gewonnene Zeit sollte man in den Strompreisvergleich stecken, um mittelfristig die richtige Entscheidung treffen zu können und sich nicht mit unangenehmen Überraschungen konfrontieren zu müssen.